Gedacht | Übers Leben

Hier findest du alle Gedanken zum Leben, alle Updates und Artikel, die keinen Bezug zu Büchern oder zum Schreiben haben, sondern von meinem Leben handeln. Der Aktuellste befindet sich immer oben, einen kleinen Abschnitt zum Anlesen gibt es auch.


Gedacht | The Miracle Morning - Vom Morgenmuffel zum Frühaufsteher?!


05:30 Uhr: Der Wecker klingelt. Einmal. Ohne den Snooze-Button zu betätigen, ohne noch drei weitere Wecker im Abstand von jeweils fünf bis zehn Minuten gestellt zu haben. Ich schalte den Wecker aus und das Licht ein, gähne und strecke mich, überlege für einen kurzen Moment, doch einfach weiterzuschlafen, bis ich von alleine wach werde. Aber mein Wille, das meiste aus meinem Tag herauszuholen ist stärker und so schwinge ich doch die Beine aus dem Bett, um durch die eiskalte Wohnung zu tapsen und erst einmal die Zähne zu putzen und ein Glas Wasser zu trinken.

Ich befolge Hal Elrods Tipps, um morgens wach zu werden und die Wahrscheinlichkeit zu senken, mich einfach wieder ins Bett zu legen, weil es dort so kuschelig warm und gemütlich ist. Wer kennt das nicht? Schlafen, bis zur allerletzten Minute? Sich in aller Eile anziehen und den Morgenkaffee auslassen, weil keine Zeit mehr dafür ist? Oder an freien Tagen so lange schlafen, dass der Vormittag schon fast wieder um ist und man sich abends fragt, wo die Zeit geblieben ist? [weiterlesen...]



Gedacht | Was ist dein Lebenssinn? (+ 3 Bücher, die mein Denken verändert haben)


Vor zwei Jahren hätte ich noch hier an meinem Schreibtisch gesessen und eine Rezension für euch geschrieben, bevor ich mich vielleicht vor den Fernseher gesetzt hätte, um ein paar Folgen meiner Lieblingsserie zu suchten oder gleich das nächste Buch zu verschlingen (versteht mich nicht falsch - an manchen Tagen vermisse ich dieses Leben auch!), aber heute - heute kann ich hier sitzen und sagen, dass sich mein Leben ganz schön verändert hat.

Klar ist da die Sache mit dem Krebs, aber das meine ich gar nicht. Ich meine die Art und Weise, wie ich mich weiterentwickelt habe. Was ich dazugelernt habe. Was mich geprägt hat. Welche Ziele ich erreicht habe. Wie ich überhaupt gelernt habe, konsequent an meinen Zielen zu arbeiten [weiterlesen ...]



Gedacht | Kosten-Nutzen-Rechnung: Chemo


In meinen beiden letzten Brustkrebs-Updates habe ich über Glück und Dankbarkeit geredet. Ich habe euch erzählt, wie ich die Zeit der Chemotherapie erlebt habe, wie viele Glücksmomente ich dank meiner Familie und meinen Freunden sammeln konnte und wie sehr ich gelernt habe, das Leben für seine Schönheit wertzuschätzen. Heute aber habe ich den nächsten Schritt in der Behandlung hinter mir gelassen und möchte mit euch über Ängste sprechen [weiterlesen ...]



Gedacht | Walking Down Memory Lane


Was im Leben wirklich wichtig ist - so hieß mein letztes Update, in dem ich mit euch darüber gesprochen habe, wie schwierig diese Zeit der Chemotherapie tatsächlich werden kann. Ich habe euch einen Einblick in mein Seelenleben gewährt, das zu der Zeit von den unterschiedlichsten Emotionen heimgesucht wurde, und ihr habt mir mit euren Antworten so viel Rückhalt gegeben. So viel Kraft, um den Rest der Zeit auch noch zu überstehen.

Nachdem ich beim letzten Mal also über mein Verständnis von Glück geredet habe und weiterhin viele glückliche Momente gesammelt habe, möchte ich heute mit euch über Dankbarkeit reden und euch natürlich einen kleinen Einblick in die letzten Wochen [weiterlesen ...]



Gedacht | Self-Education für einen vielfältigen Lebenslauf


Wenn ich an die Phase denke, in der ich mich nach meinem Studium bewerben muss, werde ich nervös. Dann mache ich mir Sorgen, ob ein Abitur und ein Germanistikstudium überhaupt noch reicht. Habe ich die richtige Entscheidung getroffen? Hätte ich nicht vielleicht doch lieber Lehramt studieren sollen? Oder sogar etwas mit noch größeren Zukunftschancen - Jura vielleicht? [weiterlesen]



Gedacht | Was im Leben wirklich wichtig ist


Heute will ich mich mal wieder einem ernsteren Thema widmen. Am 08. November habe ich mit meinem Artikel ein Fass geöffnet, das wahnsinnig viele von euch berührt hat. Ihr habt mir so viele nette Antworten geschrieben, so viel liebe Post ist seitdem bei mir eingetrudelt und ich würde es nicht übers Herz bringen, euch nicht weiterhin auf dem Laufenden zu halten.
Bei meinem letzten Update habe ich euch von der ersten Chemo erzählt. Heute möchte ich euch erst einmal erzählen, was in der Zwischenzeit passiert ist. [weiterlesen]



Gedacht | Frischer Wind zum Jahresanfang


Ich hoffe, ihr seid alle gut hineingerutscht und habt den Silvesterabend gut genießen können. Unter dem Motto "Frischer Wind zum Jahresanfang" möchte ich ein paar Gedanken und Pläne für 2016 mit euch teilen und würde super gerne eure Meinung dazu hören ... [weiterlesen]


Jahresrückblick | 2015 - Achterbahn der Gefühle


2015 - ein Jahr, das so schnell an mir vorbeigeflogen ist, ein Jahr, vollgepackt mit Emotionen und aufregenden Dingen, über die ich hier teilweise auch schon berichtet habe.

2015 ist das Jahr, in dem ich einen riesigen Sprung in Richtung Erwachsen werden gemacht habe. So viel übers Leben und über Liebe und Freundschaft habe ich in einem Jahr noch nie gelernt und ich glaube, ich habe auch noch nie so viel aus einem Jahr mitgenommen wie in diesem ... [weiterlesen]

Gedacht | Cyborg, erste Chemo und jede Menge "Dankes"


Endlich geht es mir wieder gut genug, um mich für längere Zeit auf Dinge zu konzentrieren, die mir Spaß machen. Weil ihr so viel Anteilnahme gezeigt habt, dachte ich mir, dass es euch sicher interessiert, wie es mit mir weitergeht. Also werde ich in regelmäßigen Abständen ein Update posten, um euch einfach ein bisschen auf dem Laufenden zu halten.

Wer den letzten Artikel noch nicht gelesen hat, sollte das kurz nachholen, um zu verstehen, was hier überhaupt gerade los ist und wieso ich so wenig poste und wieso das wiederum dann auch noch so wenig mit Büchern zutun hat ... [weiterlesen]

Gedacht | Mal wieder ein kurzes Lebenszeichen...


Ich weiß, ich weiß ... da komme ich vor ein paar Wochen an und verkünde groß, dass es hier bald wieder richtig rund geht und nun habe ich schon wieder mehrere Wochen nicht gebloggt.

Eine Weile habe ich gebraucht, um zu überlegen, wie viel ich euch von dem erzählen möchte, was gerade in meinem Leben passiert. Aber da es dieses Mal irgendwie nicht mehr nur darum geht, eine Ausrede für die beitragslose Zeit auf meinem Blog zu finden, sondern vor allem darum, dass Frauen in meinem Alter ihrem Körper die Aufmerksamkeit schenken, die er verdient, habe ich mich dazu entschieden, aus den letzten Wochen kein Geheimnis zu machen, sondern euch die Wahrheit zu sagen ... [weiterlesen]



Gedacht | Wieder da mit aufregenden Neuigkeiten und einem riesigen Bucheinkauf


Ich bin aus dem Urlaub zurück und habe mich endlich genug erholt, um wieder voll ins Blogbusiness einsteigen zu können. Die letzten drei Monate liefen ja eher so naja bis gar nicht, aber jetzt, meine Lieben, habe ich endlich wieder Zeit und Muße. Da dachte ich mir, wieso starte ich den Monat nicht mal mit einem Reiserückblick und meinen Neuzugängen im letzten Monat.

Ihr dürft ganz gespannt lesen, was mir im Urlaub Tolles passiert ist. <3 Oder aber ihr scrollt gleich weiter nach unten, um euch die Neuzugänge anzuschauen. (Die Fotos haben wir übrigens alle mit der GoPro Action Cam gemacht, weil wir die schwere Spiegelreflex nicht mitschleppen wollten.) [weiterlesen]

Gedacht | Von Selbstzweifeln und Zukunftsängsten


Es ist an der Zeit, dass ich meinen Weg aus der Versenkung zurück ans Tageslicht kämpfe. Manchen von euch ist es vielleicht nicht aufgefallen, einige, besonders diejenigen, die meinen Blogroman regelmäßig lesen, haben bestimmt gemerkt, dass ich die letzten drei Wochen gar nicht wirklich hier gewesen bin.

Das hier soll kein Entschuldigungsschreiben werden – es tut mir zwar leid, dass ich euch auf die neuen Kapitel warten lassen habe, aber trotzdem bin ich der Meinung, dass jedem Blogger eine Pause zusteht, wenn er eine braucht. Warum schreibe ich dann trotzdem diesen Text? [weiterlesen]

Gedacht | Aufreger der Woche und andere, reizvolle Themen


Es kommt mir vor, als wäre es schon eine Ewigkeit her, dass ich mal so richtig direkt mit euch gesprochen habe. Ihr lest hier immer meine Rezensionen, den Blogroman und andere Artikel, aber irgendwie blieb in letzter Zeit so ein bisschen das persönlichere Feeling stecken. Deswegen gibt's heute mal ein bisschen Gequatsche von mir und meinem Leben. :)

Ein Thema, was ich euch nicht vorenthalten möchte, ist mein Aufreger der letzten Wochen. Bereits mehrmals habe ich nun schon von lieben Bloggerfreunden, die tolle Aktionen geplant haben, gehört, dass man sie angeschrieben und gebeten hat, ihre Aktion wieder zu löschen, weil sie Ähnlichkeiten oder Parallelen zu eigenen Aktionen hätten. Manche dieser Blogger haben ihre Aktionen dann tatsächlich gelöscht oder abgesagt, manche sind aber auch standfest geblieben ... [weiterlesen]

Gedacht | Meine Ziele für 2015


Das neue Jahr steht vor der Haustür und wie das eben so ist, macht man sich natürlich auch Gedanken darüber, was man im neuen Jahr alles erreichen möchte. Neben ein paar privaten Zielen habe ich jede Menge Ziele, die mit dem Lesen, Schreiben oder Bloggen zutun haben und diese möchte ich heute mit euch teilen. [weiterlesen]

Gedacht | Buchmesse, Uni und andere, zeitraubende Dinge


Kennt ihr das, wenn ihr einfach zu gar nichts so wirklich Lust habt? Wenn ihr abends nach Hause kommt und denkt, dass ihr eigentlich noch dies und jenes machen müsstet, aber eigentlich nur schlafen, schlafen, schlafen wollt?

So geht's mir im Moment. Die letzten Wochen waren unglaublich schön, aber auch richtig anstrengend. Erst war ich ja zwei Wochen im Wanderurlaub, dann kam die Buchmesse und nun schlägt die Uni wieder mit voller Härte zu. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, einen Messebericht zu schreiben, aber um ganz ehrlich mit euch zu sein. Ich habe sowieso nur zwei Bilder geschossen, die ich euch zeigen würde, und hab keine richtigen Notizen gemacht und es war alles so viel, dass ich gar nicht weiß, was ich euch eigentlich erzählen soll ... [weiterlesen]


Gedacht | Wie ich fast vom Berg gefallen bin und andere tolle Dinge


Endlich, endlich, endlich haben wir es geschafft, die Urlaubsbilder umzuwandeln, so dass ich euch einen kleinen Urlaubsbericht geben kann. Ich bin jetzt seit ungefähr einer Woche wieder aus einem zweiwöchigen Wanderurlaub mit meinen Eltern, Hund und meinem Freund Jens zurück. Wir waren in Österreich, genauer gesagt in Achenkirch, ein Ort, der manchen von euch vielleicht als Skiort bekannt sein dürfte.

Ich habe schon ewig keinen Wanderurlaub gemacht und hatte wohl irgendwie verdrängt, wie anstrengend das ist, die ganze Zeit bergauf zu laufen, aber auch, wie schön es sich anfühlt, wenn man endlich angekommen ist. Wir hatten richtig viel Glück mit dem Wetter und haben in der ersten Woche sogar schon ersten Schnee gesehen. Aber seht selbst! [weiterlesen]